Das U19 Frauen-Nationalteam kommt im ersten Länderspiel des Jahres 2020 gegen Tschechien über ein 0:0 nicht hinaus. In einem ereignisarmen Spiel scheitert das ÖFB-Team vom Elferpunkt.

Das U19 Frauen-Nationalteam ist mit einem torlosen Remis ins Länderspieljahr 2020 gestartet.

Die Auswahl von ÖFB-Teamchef Michael Steiner mit FFC Vorderland Akteurin Anna Bereuter kommt im Rahmen des Trainingslagers im Raum Lissabon nicht über ein 0:0 gegen Tschechien hinaus. Dabei vergibt das ÖFB-Team einen Strafstoß. Ansonsten spielt sich das Geschehen hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab.

„Es war ein umkämpftes, chancenarmes Spiel gegen einen robusten Gegner. Wir haben gut dagegengehalten“, so der Teamchef. „So eine Partie tut uns in dieser Phase der Entwicklung sicher gut. Wir haben auch unsere kämpferischen Qualitäten zeigen können.“

Das zweite Spiel im Rahmen des Lehrgangs bestreitet das ÖFB-Team am Dienstag (16:00 Uhr) gegen Portugal. Es ist der letzte Test vor der von 8. bis 14. April in Kroatien stattfindenden Eliterunde. Dort wollen sich die Österreicherinnen dann als Gruppensieger das Ticket für die UEFA Women’s U19 EURO 2020 in Georgien holen.


Tschechien – Österreich 0:0 (0:0)
Complexo Desportivo Real Sport Clube, Queluz, Portugal

Österreich spielte mit: Krammer – Sommer, Wenger, Großgasteiger, Croatto – Schasching (88. Salzgeber), Wurzer – Bereuter (87. Brunold), Platter, Mittermair (85. Felek) – Frieser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s