Der Frauen Bundesliga Club FFC fairvesta Vorderland gibt die Verpflichtung des Vorarlberger Nachwuchstalentes Lea Grabher bekannt.

Tobias Thies (sportl. Leiter), Lea Grabher, Cheftrainer Leandro Simonelli

Die jüngste Neuverpflichtung der Vorderländer – Lea Grabher (15) wechselt vom FC Lustenau zum Bundesligaclub.
Die Tochter von Andelsbuch Trainer Ralf Grabher, zuletzt ein Aktivposten in der VFV U15 Auswahl- hat bereits in der Vorbereitung auf den Frühjahrsdurchgang ihr Talent unter Beweis gestellt.
Zudem wurde Lea Grabher vom ÖFB auf die Abrufliste für den Trainingslehrgang des U17 Nationalteams in Portugal gesetzt.

Tobias Thies, sportl. Leiter FFC fairvesta Vorderland: „Wir freuen uns riesig, dass sich mit Lea Grabher eines der Toptalente im Ländle für uns entschieden hat. Mit Lea konnten wir eine junge Akteurin mit viel Potential verpflichten, die bei uns den nächsten Entwicklungsschritt machen wird!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s