Starke Vorstellung des FFC fairvesta Vorderland

Der FFC fairvesta Vorderland hat am 5. Spieltag den vielfachen Meister und Cupsieger aus St. Pölten zu Gast. Die Vorderländerinnen wollen gegen den Tabellenführer ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen, so lange wie möglich die Null halten. Die Gäste aus Niederösterreich legen im Ratz Stadion gleich mit Volldampf los, haben mehr Spielanteile – können daraus aber keine Chancen kreieren. Teamspielerin Eder und Co. finden keine spielerische Lösung, den Vorderländer Defensivverbund zu knacken. Die Vorderländerinnen machen die Räume eng, lassen den SKN nicht in die Box kommen. Geht doch was – dann ist FFC Torfrau Jasmin Pfeiler zur Stelle (35.) und verhindert einen St. Pölten Treffer.
Die erste Hälfte recht arm an Chancen und so muss eine Standard Situation für den Führungstreffer herhalten.
43. Spielminute – Eckball St. Pölten durch Mikolajova – in der Vorderländer Defensive passt einmal die Zuordnung nicht – Biroova ist zur Stelle und netzt per Kopf zur 0:1 Pausenführung  für den Tabellenführer ein.
Nach dem Seitenwechsel das selbe Bild, die routinierteren Gäste mit mehr Spielanteilen machen Druck – doch die Vorderländer Defensive steht gut, verhindert vorerst einen weiteren Verlusttreffer.


74 Minuten sind im Ratz Stadion gespielt – Brunntaler ideal auf Scharnböck – diese wird von Ulacio gefoult – Schiri Astl zeigt ohne zu zögern auf den Punkt – Elfmeter. Mateja Zver tritt an, lässt Jasmin Pfeiler keine Abwehrchance- und verwandelt eiskalt zum 0:2. Damit ist die Messe gelesen, die Partie endgültig entschieden. Die FFC Girls haben nun nicht mehr die Körner – in die Partie zurückzukommen. Vielmehr verhindert Lisa Maria Metzler, die in der 84. Minute nach einer St. Pölten Ecke per Kopf auf der Linie klärt und Aluminium in der 93. einen weiteren FFC Verlusttreffer.
Der FFC fairvesta Vorderland geht mit Platz sieben in die Länderspielpause – der
SKN St. Pölten liegt mit blütenweißer Weste und dem imposanten Torverhältnis von 24:0 an der Tabellenspitze.

 FFC fairvesta Vorderland  vs spusu SKN St. Pölten 0:2 (0:1)
Ratz Stadion Röthis, SR Astl
Tore: 0:1 Alexandra Biroova (43.); 0:2 Mateja Zver (75.FE)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s