In der Herbstsaison war spürbar, dass beim FFC fairvesta Vorderland in der Offensive noch Optimierungsbedarf besteht. Zu wenig gut herausgespielte Chancen konnten verwertet werden. Daher will man sich für die Frühjahrssaison gezielt verstärken.

Mit dem 15-jährigen Jungtalent Patricia Pfanner rückt eine Offensiv-Spielerin aus dem 1b in die Kampfmannschaft auf. Auch mit einer internationalen Spielerin verstärkt sich der FFC.

Bernhard Summer: „Patricia wird eine der jüngsten Bundesliga-Spielerin österreichweit sein. Wir freuen uns, dass wir mit ihr diesen wichtigen Schritt in ihrer Fußballkarriere gehen dürfen. Unterstützt wird Patricia in der Frühjahrssaison von der Neuerwerbung und isländischen Nationalspielerin Andrea Palsdottir. Mit ihrer Erfahrung wird sie, gemeinsam mit Patrica, die Vorderländer Offensive stärken.“

Palsdottir spielte mit ihrem Club Thor KA Women Soccer Club u.a. in der Championsleague und belegte in der Gruppe 1 punktegleich mit AJAX Amsterdam Platz 2. Im Sechzehntelfinale unterlag der Club allerdings knapp dem VfL Wolfsburg. Zudem gewann sie mit ihrem Club 2018 den isländischen League-Cup und den Super-Cup.

„Da Wechsel innerhalb von Vorarlberg in der Winterpause fast unmöglich sind, standen bei der Suche über die Weihnachtsferien Schweizer und deutsche Offensivspielerinnen im Mittelpunkt. Dass wir jetzt eine Anfrage aus Island bekommen haben, freut uns. Umso mehr, dass alles geklappt hat“, so Ewald Bachmann, Obmann des FFC fairvesta Vorderland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s