Nachdem wir dem spannenden und schlussendlich erfolgreichen Spiel unseres Bundesliga-Teams zugeschaut hatten, kamen wir zu unserer Premiere in Innsbruck. Die Gastgeberinnen, in der Tabelle knapp hinter uns liegend, waren für uns schwer einschätzbar, hatten sie doch sehr unterschiedliche Ergebnisse bisher erzielt.

Und es begann wieder einmal nicht sehr verheißungsvoll. Bereits in der 4. Spielminute schlug ein Weitschuss einer Innsbruckerin unhaltbar für unsere Torfrau ein! In der Folge zogen die Tirolerinnen ein gekonntes und laufintensives Passspiel auf, bei dem wir oft und oft nur hinterher liefen. Aber so richtig große Torchancen konnten wir verhindern. Wir selber kamen selten vor das Gehäuse der Gastgeberinnen, die ganz wenigen Möglichkeiten blieben leider ungenutzt.

Nach der Pause dann plötzlich ein anderes Bild. Als bereits in der 47. Minute Pfanner Patricia mit einem schönen Flachschuss den Ausgleich erzielte, bewirkte das bei beiden Teams einiges. Wir wurden mutiger und energischer in den Zweikämpfen, während die Gegnerinnen viel von ihrer Sicherheit im Spiel verloren. Trotzdem hatten wir noch brenzlige Situationen zu überstehen. So zum Beispiel, als Neuner Conny einen Weitschuss zuerst nur an die Latte lenken und dann aber im letzten Moment den Ball noch greifen konnte.

Unsere Angriffe wurden deutlich zahlreicher und erfolgversprechender.  In der 74. Minute konnte Töchterle Jenny aus kurzer Distanz unser zweites Tor erzielen und damit auch vom Ergebnis her das Spiel drehen. Kurze Zeit später war es dann Gort Jacqueline, die den 3 : 1 -Endstand herstellte. In der Folge hatten wir noch große Chancen, das Spiel war aber entschieden.

Auf Grund der guten Abwehrleistung in der ersten Halbzeit und überaus starken zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung. Mit diesem Erfolg überwintern wir auf dem tollen dritten Tabellenrang! Für einen Aufsteiger eine beachtliche Leistung.

Aufstellung:

Neuner Conny
Schäfler Anja, Pomberger Melanie, Sipura Zeljka, Schwarzl Jessica
Gort Jacqueline, Töchterle Jenny, Knünz Sophia, Schedler Claudia
Decker Laura, Pfanner Patricia

Einwechslungen:

Petric Laura für Knünz Sophia (58. Min.)
Lerchbaumer Sabrina für Schäfler Anja (76. Min.)
Cvetkovic Rebecca für Decker Laura (82. Min.)
Fritsch Alina für Schwarzl Jessy (90. Min.)

Gelbe Karte: Gort Jacqueline (Foulspiel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s