…was sich in den letzten Jahren im Frauenfussball alles getan hat und dass man technisch und taktisch den männlichen Kollegen um nichts mehr nach steht.

FFC Vorderland _ Spielzug

Frauenfussball war lange Zeit ein Randphänomen, das belächelt, nicht gefördert und verdrängt wurde. Im Gegensatz zum alpinen Skilauf, beim Schwimmen oder in der Leichtathletik gab es bis vor Kurzem beim Fußball auch nur männliche Vorbilder. Spätestens seit der EM  sind wohl Viktoria Schnaderbeck, Nina Burger und Co. vielen Fussballbegeisterten ein Begriff.

Auch bei den Zuschauerzahlen müssen sich Frauenfussballteams nicht mehr verstecken, sofern die Vereine den Fanbesuch nicht als gottgegeben ansehen und die Spiele zumindest etwas bewerben.

Der FFC fairvesa Vorderland wird vor allem bei den Besucherzahlen von vielen beneidet. Zwischen 150 (Schlechtwetter) und 650 Zuschauer (Relegationsspiel) feuern die Spielerinnen der Kampfmannschaft an. Zahlen die man zwar nicht mit Bundesligaspielen bei den Männern vergleichen kann, aber die durchaus mit den Besucherzahlen in der Vorarlbergliga oder teilweise auch mit der Regionalliga West mithalten können.

Auch für die Presse und die Sponsoren bietet Frauenfussball attraktive Inhalte und Plattformen. Hier sind die Vorderländerinnen einzigartig in Vorarlberg. Sponsorgelder zur Förderung von drei  Teams (Zwei national aktive und ein regional aktives) wurden akquiriert. Berichtet wird seitens Ländle-TV, ORF, Print- und Online-Medien.

Die drei Teams des FFC Vorderland bieten für junge, talentierte Spielerinnen die Möglichkeit – gemäß ihrer Leistung und ihres Einsatzes – in der angemessenen Spielklasse zu spielen.

Wer – wie Martin – weiterhin meint, Frauenfussball ist langweilig, war wohl schon länger nicht mehr auf einen Frauenfussball-Match.

Wem Martins Meinung egal ist und wer Lust hat beim größten Frauenfussball Verein der Region mitzumachen und – je nach Talent – zwischen der Vorarlbergliga und der 1. Bundesliga einzusteigen, ist herzlich auf ein Probetraining in Röthis eingeladen.

Wir freuen uns.





Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s